Datenerhebung

 

Die Datenerhebung ist ein fortlaufender Prozess in der Praxis. AgrarTraining arbeitet nicht mit theoretischen oder gesponserten Daten. So haben wir z.B. aus dem Mähdrusch-Bereich eigene Praxis-Daten (l/t, t/h etc.) von über
380 Mähdreschern
, zum Teil sortenabhängig, mit verschiedenen Systemen (Schüttler, Hybrid, Rotor) gemeinsam mit Betriebsleitern und Mähdrescher-Fahrern erfasst.

In der Feldhäcksler-Praxis wurden von uns zur Ermittlung der Arbeits- und Häckselqualität weit über 3.400 Siebungen von den im Markt befindlichen Häcksler-Typen vor Ort in der Praxis durchgeführt. Unsere Siebverfahrens-Technik ist von führenden Häcksler-Herstellern deren Vertriebspartnern, Agrar- und Lohnunternehmen, Verbänden, Maschinenringen, Biogasanlagen-Betreibern, agrarorientierten Prüfungs-Institutionen und Gesellschaften, Fachschulen etc. anerkannt. Mit diesem System sind wir führend in der Funktionalität und Aussiebungs-Qualität in Europa.

Verdichtung im Silo.
Von AgrarTraining wurde ein Silo-Dichtemess-System (Bohrer) entwickelt, um die Dichte im Silo (Mais, GPS etc.) zu ermitteln. Dichte z.B. in Kg/cbm an Frischmasse oder/und Trockenmasse.

Auf persönliche Anfrage vermitteln wir Ihnen gerne weitere Informationen.

Damit wir immer aktuell sind, ist unsere Datenerhebung 12 Monate/Jahr für Sie in Bewegung.